Was bewirkt EMS-Training?

Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur

 

Inkontinenzprobleme (speziell mit Stressharninkontinenz) sind ein weit verbreitetes Problem bei Frauen.

Etwa 25% der Bevölkerung sind laut offiziellen Angaben von Inkontinenz betroffen.

Speziell bei starkem Übergewicht und intensiven Belastungen des Beckenbodens, z. B. durch eine Schwangerschaft, kann es zu einer Abschwächung der Beckenbodenmuskulatur kommen. Absenkung der Gebärmutter und dadurch erhöhter Blasendruck sind die Folge. Die Aktivierung der Po-, Bauch- und Beinelektroden bewirkt eine nachgewiesene Stärkung der Beckenbodenmuskulatur. Inkontinenzbeschwerden können dadurch verhindert bzw. gelindert werden.

Beckenbogenmuskulatur trainieren

Trainingsort:

Hagelsiepen 11
58256 Ennepetal

Trainingszeiten: 

Flexibel nach Vereinbarung.

zum Kontakt

 

 

Interesse geweckt?

Vereinbaren Sie noch heute ihr unverbindliches Probetraining.

Ich freue mich auf Sie

Ellen Mankel

Tel. 0157 - 54785067

zum Kontakt



Diese Website verwendet Cookies. Informationen zum Datenschutz
OK